Car2go vereint Geschäftsgebiete Köln und Düsseldorf

Seit dem 1. Oktober können sich Freunde des Carsharings aus dem Raum Köln und Düsseldorf über noch bessere Leistungen und Konditionen freuen. Bisher waren die Free-Floating-Carsharing Lösungen von Car2Go für Köln und Düsseldorf voneinander getrennt, kürzlich wurden die Servicebereiche der beiden Städte voneinander getrennt und zu einem neuen Carsharing-Gebiet zusammen gelegt. Unter dem Geschäftsgebiet Rheinland sind fortlaufend Fahrten auch zwischen den beiden Städten Köln und Düsseldorf zu jedem Zeitpunkt möglich.

Neue Städte und Parkspots

Den bereits in das System integrierten Städten Neuss und Hilden schließen sich auch neue Parkspots an, die sich in Bonn und an der Stadtgrenze zu Leverkusen, bei den Bayer Werken, befinden. Eine bestmögliche Versorgung mit Automobilen erwartet Car2Go Nutzer künftig auch an den Flughäfen Köln/Bonn und Düsseldorf. Fahrten zwischen den einzelnen Geschäftsgebietszonen oder Fahrten zum Flughafen werden künftig mit einer einmaligen Servicepauschale belegt, die 4,90 Euro beträgt.
Termine in beiden Städten wahrzunehmen wird also nicht nur für Geschäftsleute über Car2Go interessanter, auch Privatpersonen dürfen sich über noch mehr Flexibilität freuen. Wer zum Beispiel von Köln zum Düsseldorf Airport fährt, oder von Hilden nach Köln will, der kann das Fahrzeug dank der steigenden Versorgung mit Stellplätzen bequem an einem öffentlichen Parkplatz abstellen. Durch die neuen Servicegebühren zwischen den Geschäftszonen und für Flughafenfahrten entfallen die Servicegebühren für „von Stadt zu Stadt“.

Neue Stellplätze schaffen mehr Freiraum

Mit der Einführung des Geschäftsgebietes Rheinland wurden auch neue Parkspots in Bonn und Köln geschaffen. In Bonn stehen seit Oktober für Car2Go Fahrzeuge Stellplätze im Johanniter-Viertel zur Verfügung. In der Nähe zum Post Tower an der Friedrich-Ebert-Allee warten ebenso Parkplätze, wie in Köln an der Düsseldorfer Straße, auf dem Gelände der Bayer A G oder direkt am Köln/Bonn Airport. In Düsseldorf stellt in Zukunft IKEA Parkplätze zur Verfügung.

Schon mehr als 50000 Nutzer im Rheinland

Durch das neu geschaffene Geschäftsgebiet Rheinland können nunmehr 600 Smart fortwo genutzt werden. Rund 50000 Kunden greifen mittlerweile in den gegenwärtigen Einzelgebieten auf Carsharing-Angebote von Car2Go zurück. In über 28 Städten in Sieben Ländern ist der Anbieter mittlerweile mit 115000 Smart Fortwo präsent, worunter sich auch 1250 batterieelektrische Antriebe befinden. Mehr als 800.000 Kunden greifen weltweit auf den Service von Car2Go zurück.