Geschrieben von: Robert Mertens | Letztes Update: 

WeShare

weshare carsharing header

WeShare Erfahrungen, Preise & Infos

Hinter dem jungen Carsharing-Dienst WeShare verbirgt sich niemand geringeres als die Volkswagen AG. Nach Jahren der Zurückhaltung mischt der deutsche Konzern ebenfalls beim Carsharing mit. Im Gegensatz zur Konkurrenz befinden sich in der Fahrzeugflotte von WeShare ausschließlich elektrische Fahrzeuge. Aktuell stehen diese den Kunden in den beiden Großstädten Berlin und Hamburg zur Verfügung.

Interessierte können sich die kostenlose App (iOS und Android) herunterladen und sich mithilfe ihres Personalausweises und Führerscheins einen Account erstellen. Die Nutzer müssen mindestens 21 Jahre alt sein und ihren Führerschein länger als ein Jahr besitzen. Kunden von WeShare haben die Wahl zwischen 2 unterschiedlichen Tarifen und können einen elektrischen Volkswagen (VW e-Golf und ID.3) mieten. Aktuell stehen in den beiden Städten mehr als 2.000 Fahrzeuge zur Verfügung. Die elektrischen Autos können bequem per App gemietet werden. Die Abrechnung erfolgt pro Minute und die maximale Mietzeit beträgt 72 Stunden.

Vorteile von WeShare

  • kostenloses Registrierung und Validierung
  • das Basis-Tarif kostet 0 Euro pro Monat
  • ausschließlich elektrische Fahrzeuge
  • 100 bis 150 Kilometer inklusive
  • Elektrofahrzeuge bequem per WeShare-App mieten
  • Stunden- und Tagestarife verfügbar
  • Zwischenstopp-Funktion (alle Modelle) und Parkassistent (nur e-Golf)
  • vergünstigte Night Rides

Nachteile von WeShare

WeShare Preise

WeShare rechnet wie die meisten Carsharing-Anbieter nach Nutzungsdauer (in Minuten) ab. Eine Fahrzeugreservierung ist bis zu 15 Minuten lang kostenlos. Kunden haben die Wahl zwischen den folgenden Tarifen:

Basistarif:

  • kann ohne eine monatliche Grundgebühr genutzt werden
  • kostet pro Minute 0,29 Euro
  • zusätzlich wird pro Fahrt eine Fixgebühr in Höhe von einem Euro erhoben
  • 100 Kilometer sind pro Fahrt (maximal 24 Stunden lang) inklusive
  • alle Gebühren für das Parken (Flughäfen ausgeschlossen) und Tanken (Aufladen) sind bereits enthalten

WeShare+-Tarif:

  • kostet 9,90 Euro im Monat
  • pro Minute bezahlen die Nutzer 0,19 Euro
  • Zwischenstopps kosten 0,05 Euro in der Minute
  • 150 Kilometer sind pro Fahrt (maximal 24 Stunden lang) inklusive
  • Gebühren für das Laden, Parken (keine Flughäfen) und die Reinigung sind bereits enthalten

WeShare-Kunden können den VW e-Golf und den ID.3 bis zu 72 Stunden lang mieten. Dank der Preisautomatik bezahlen die Nutzer im Basistarif maximal 59 Euro für 24 Stunden. Im WeShare+-Tarif kostet die Tagesmiete 49 Euro. „Night Rides“ kosten aktuell zwischen 23:00 Uhr und 6:00 Uhr einen Euro weniger. Mieten die Kunden ein Fahrzeug mit dem “Hol dir 3€” Zeichen mindestens 10 Minute lang, erhalten sie 3 Euro in der App gutgeschrieben.

WeShare Zahlungsmöglichkeiten

WeShare akzeptiert als Zahlungsmethoden sowohl Kreditkarten als auch PayPal. Die Nutzer können das Zahlungsmittel in der App einstellen und ändern.

WeShare Erfahrungen

Zu dem jungen, elektrischen Carsharing-Dienst von VW gibt es noch nicht ganz so viele Erfahrungen und Bewertungen. Die meisten Kunden sind von dem flexiblen und umweltfreundlichen (100 Prozent Ökostrom und 0 Prozent Emission) Service begeistert und loben die fairen Gebühren.

Falls Sie schon Erfahrungen mit dem Carsharing-Anbieter WeSahre gemacht haben, wären wir Ihnen dankbar wenn sie ihre gesammelten Erfahrungen in einem kurz zusammengefassten Kommentar auf dieser Seite hinterlassen und so mit der Community teilen.

Comments Rating 0 (0 reviews)

Schreibe einen Kommentar

User Review
  • Verfügbarkeit
    Sending
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
    Sending
  • Sauberkeit/Instandhaltung der Fahrzeuge
    Sending
  • Support
    Sending
  • Nutzerfreundlichkeit
    Sending

Captcha loading...