Erhöhte Preise und Expansionen – Neues in der Carsharing- Branche


Nachdem Citeecar seine Preisstruktur verändert hat, legt DriveNow mit einer Veränderung nach und gibt eine Preiserhöhung bekannt. Während andere Carsharing-Anbieter an ihrer Preisstruktur feilen, sieht Car2go die Erweiterung des Geschäftsgebietes als Erfolgsfaktor und expandiert nach Stuttgart.

Preisänderungen bei DriveNow

Das Joint Venture DriveNow des bekannten Automobilkonzerns BMW und des Mietwagenunternehmens Sixt berichtete über Neuerungen in einigen Preiskategorien. Pro Minute in der sich das Auto im Parkmodus befindet, müssen die Kunden in Zukunft 15 Cent zahlen. Hier ist eine Erhöhung von 5 Cent zu verzeichnen. Die kostenlose Parkzeit von Montag bis Freitag zwischen 00:00 Uhr und 06:00 Uhr bleibt den Nutzern jedoch erhalten. Auch bei den Stundentarifen muss in Zukunft tiefer in die Tasche gegriffen werden. Insbesondere gibt es Änderungen in den Sparpaketen, der Preis einer Fahrminute wurde jedoch nicht erhöht.

Wichtigste Änderungen:

  • 3-Stunden-Paket: von 23 € (60 km inkl.) auf 29 € (80 km inkl.)
  • 6-Stunden-Paket: von 45 € (120 km inkl.) auf 49 € (120 km inkl.)
  • 9-Stunden-Paket: von 64 € (200 km inkl.) auf 69 € (200 km inkl.)

Ab dem 01. Januar 2014 sollen diese Änderungen in Kraft treten und für alle Kunden gelten.

Expansion von Car2go

Der Free-Floating-Anbieter Car2go berichtete diese Woche über Gebietserweiterungen und Vergrößerung der Fahrzeug-Flotte. Seit einem Jahr ist dieser Carsharing-Anbieter in Stuttgart aktiv vertreten und verzeichnet mittlerweile 28 000 Kunden und eine gesamt zurückgelegte Kilometeranzahl von mehr als 2 Millionen. Somit wird hier der Bedarf einer Vergrößerung der Flotte, bestehend aus Fahrzeugen der Marke „smart fortwo“, von 450 auf 500 Fahrzeuge gesehen. Zudem erweitert Car2go das Geschäftsgebiet im Raum Stuttgart. Ab dem 18. Dezember diesen Jahres wird das Angebot durch die Städte Esslingen, Böblingen, Sindelfingen und Gerlingen erweitert. Zum Aufladen der elektrisch betriebenen Fahrzeuge „smart fortwo electric drive“ kann der Kunde eine von 50 zur Verfügung stehenden Ladesäulen auswählen.

Erhöhte Preise und Expansionen – Neues in der Carsharing- Branche
Bewerten Sie diese Seite