Cambio erweitert, CiteeCar stellt Dienst ein

In den letzten Tagen hat sich viel im Carsharing-Business getan. CiteeCar stellt seinen Dienst trotz deutschlandweiter Expansion am Standort Potsdam ein, währenddessen Cambio sein Angebot in Köln stark ausbaut und so mit weiteren Tarifen und erweiterter Fahrzeugflotte am Markt vertreten ist. Bisher gab es lediglich Expansionen in diesem Marktumfeld, CiteeCar ist mit seinem Rückzug einer der Ersten die sich aus einer Stadt wieder entfernen.

CiteeCar zieht sich aus Potsdam zurück

CiteeCar startete sein Carsharing-Angebot in der Stadt Potsdam erst Anfang August 2013 und war in den letzten Monaten vor allem durch die schnell voranschreitende Expansion in Deutschland in den Schlagzeilen. Trotz der geringen Anzahl an Fahrzeugen, die CiteeCar in Potsdam bereitstellte, schien sich das Geschäft an diesem Standort nicht zu lohnen. Die wahren Gründe für diesen Rückzug sind jedoch noch nicht bekannt. Auf der offiziellen Internetseite des Carsharing-Anbieters wurde Potsdam schon aus dem Angebot entfernt. Die anderen Standorte, wie Berlin, Frankfurt, Hamburg und München sollen nicht von einem Rückzug betroffen sein sondern sogar weiter ausgebaut werden.

Cambio baut Angebot aus

Cambio ist schon seit 21 Jahren in der Domstadt als Carsharing-Anbieter vertreten und verzeichnet derzeit eine Fahrzeugflotte von 350 Autos und 62 Stationen an denen die Fahrzeuge angemietet werden können. Ab heute wird die Flotte um ein elftes Fahrzeug, den Citroen C1 erweitert. Dieser Fahrzeug-Typ steht den Kunden in der Preisklasse XS zur Verfügung und soll ein interessantes Angebot für junge und unkomplizierte Fahrer bieten. Des Weiteren wurden die Preisklassen erweitert. Das neue Flotten-Modell wird ab einen Euro pro Stunde angeboten, bringt jedoch auch einen Verzicht auf derartigen Schnickschnack wie Kindersitze oder Navi mit sich.

Cambio erweitert, CiteeCar stellt Dienst ein
Bewerten Sie diese Seite