25 Jahre Carsharing in Deutschland

Seit 25 Jahren wächst die Carsharing-Branche in Deutschland stetig und ist schon längst nicht mehr wegzudenken. Insbesondere durch den Markteintritt der Free-Floating Anbieter (Car2go, DriveNow und Multicity), diese eine flexible Autoanmietung und Rückgabe innerhalb des Geschäftsgebietes ermöglichen, erlangte dieser Geschäftszweig eine hohe Bekanntschaft und Beliebtheit. Nicht nur die direkten Anbieter profitieren von dieser neuen Art der Mobilität, sondern auch zahlreiche Anbieter von Bewertungs-Websites. Dies erkannte auch der Mobil in Deutschland e.V. und veröffentlichte einen eigenen Carsharing Atlas 2013.

Um die 25-jährige Geschichte des Carsharings gebührend zu feiern lud der Verkehrsclub Deutschland e.V. in Berlin ein. Unter den Gästen zählten Behörden, Forschungseinrichtungen, Mitglieder des Bundestages und Vertreter der Automobil- und Carsharing Branche. Die Teilnehmer diskutierten vor allem über die Erfolge und Herausforderungen dieses Geschäftszweiges. StattAuto gründete 1988 in Westberlin das erste Carsharing-Unternehmen.

Inzwischen wird Carsharing insbesondere von jungen und flexiblen Autofahrern anerkannt und genutzt. In den nächsten Jahren erwarten Experten weitere Erneuerungen, die das Nutzenpotenzial des Carsharings weiter erhöhen. Die schnelle Entwicklung dieser Branche wird insbesondere durch den stetig wachsenden Konkurrenzdruck vorangetrieben.

Der Mobil in Deutschland e.V. hat für die Interessenten und Kunden dieser Branche eine umfangreiche Auflistung und Bewertung der Anbieter in Deutschland erstellt. Bewertet wurden die Carsharing-Unternehmen DriveNow, Flinkster, Car2go, Cambio, Stadtmobil, Book´n´Drive, Citeecar und Hertz. Kriterien wie die Preise, die Verfügbarkeit und der Zustand der Fahrzeug-Flotte spielten bei der Bewertung eine Rolle, sodass eine detaillierte Gegenüberstellung entstanden ist. Aufgrund der großen Fahrzeug-Flotte und der Verfügbarkeit erlangte der Anbieter Stadtmobil den ersten Platz dieses Rankings.

Darauf folgen CiteeCar und Car2Go auf dem zweiten Platz und den dritten Platz besetzt der Deutsche Bahn Carsharing-Anbieter Flinkster. Jedoch wurden auch einige Kritikpunkte geäußert, wie zum Beispiel die Unerreichbarkeit für ländliche Gegenden, die aufgrund der Unwirtschaftlichkeit dieser Regionen zu verzeichnen ist. Bei Interesse kann der Carsharing Atlas 2013 kostenlos im Internet heruntergeladen werden.

25 Jahre Carsharing in Deutschland
Bewerten Sie diese Seite